Vermittlungs- und Gastaufnahmebedingungen

Für unsere Online-Buchung und unsere Online-Anfragen gilt die Gastaufnahme- und Vermittlungsbedingungen von Gastgebern der Ferienregion Alpsee-Grünten.

Rechte und Pflichten:

Der Gastaufnahmevertrag (Buchung) ist abgeschlossen, sobald das Ferienhaus bestellt und zugesagt worden ist. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrags verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Ferienhauses dem Gast Schadenersatz zu leisen.

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Inklusivpreise, in denen Abgaben wie Mehrwertsteuer, Strom-, Wasser-, Gas- und Heizkosten mit eingerechnet sind.

Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme oder vorzeitiger Beendigung der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen. Bitte beachten Sie, mit Rücksicht auf alle unsere Gäste sind in den Häusern KEINE Haustiere erlaubt. Das Ferienhaus ist ein NICHTRAUCHERHAUS.

Vorauszahlungen:

Die Zahlung ist bei Ankunft in einem Betrag fällig. Der Vermieter ist ggf. berechtigt, eine Vorauszahlung bis zu 50% des Mietpreises zu verlangen. Bei Nichtinanspruchnahme der Leistung wird dieser Betrag, sofern eine weitere Vermietung nicht möglich ist, auf einen eventuellen Schadenersatz angerechnet.

An- und Abreise:

Anreise von 15.00 bis 18.00 Uhr oder nach Absprache.
Da gemietete Haus muss am Abreisetag bis 10.00 Uhr geräumt sein.
Ein Satz Hand- und Geschirrtücher werden gestellt. Bettwäsche ist vorhanden. Für eine ordentliche, besenreine Übergabe der Unterkunft ist zu sorgen. Ansonsten ist der Vermieter berechtigt, eine zusätzliche Reinigungsgebühr nach dem tatsächlichen Aufwand zu berechnen.